Beautiful Tragedy RPG

Wir sind ein Board mit verschiedenen RPGs zu Serien, Filmen & Büchern. Wir spielen hier nach dem Prinzip der Ortstrennung und haben ein FSK 16 Rating mit eigenem FSK 18 Bereich.
Aktuelle Zeit: 20. Aug 2018, 01:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1586

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Steckbrief Maximus Willson
BeitragVerfasst: 26. Okt 2014, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Beziehungsstatus: Single
Gessinung: neutral
Rasse: Mensch
Steckbrief von Maximus Willson



Bild



Zitat: Danke Dad, dass ich lebe!



[align=center]Allgemeines


    Name:
    Willson

    Vorname:
    Maximus

    Geburtsdatum:
    Wann spielt Twilight nochmal?

    Äußeres Alter:
    Er sollte wie 26 aussehen.
    Seelisches Alter:
    E fühlt sich wie 30.

Familie


    Mutter:
    Annabell Willson lebt noch und hat sich als Malerin in New York verwirklicht.
    Vater:
    Peter Willson ist mit 60 Jahren an Lungenkrebs gestorben.
    Geschwister:
    Cathrin(Carrie) ist Rechtsanwältin.
    Sonstiges:
    Hat immer das Gefühl gehabt sein Vater lieb seine Schwester mehr. Ist Jude nimmt aber die Traditionen nicht sehr genau. Trinkt wenn er gestresst ist und ist ein Kettenraucher.
    Gefährte:
    -

Rassenspezifisches


    Gattung:
    Er ist ein ganz normaler Mensch.

    Gabe:
    -

    Verwandelt am:

    Verwandelt von:

    Clan / Rudel: (

    Nahrung:


Persönliches


    Aussehen:
    Maximus ist ein großer, muskulöser Mensch, mit breitem Rücken und einen Sixpack. Seine Haut ist hell und passt perfekt zu seinen dunklen Harren, die vorne etwas länger sind als hinten am Kopf. Auf seiner Stirn sieht man feine Falten, denn wen er seine Augenbrauen nach oben zieht bekommt er Falten an der Stirn. Seine Gesichtsform geht eher ins ovale, sie wirkt aber nicht zu weich. An seinem Kinn findet man einen Bart, der sich auf brüchig auf seine Wangenknochen nach oben zieht und er besitzt auch einen Oberlippenbart. Sein Bart im Ganzen sieh aber nicht ungepflegt aus. Das Auffallenste an seinem Gesicht sind wohl seine Graugrünen Augen die an einem tag mehr grau und an einem Tag mehr grün erscheinen, sowie seine Langen Wimpern. Zu seiner Kleidung kann man sagen, dass sie meist sehr schlicht ausfällt. Meistens trägt er eine Jeans kombiniert mit einem Weißen T-shirt mit V-Ausschnitt oder einem weißen Hemd und einer schwarzen Lederjacke. An sonnigen Tagen trägt er auch eine Sonnenbrille. Auch an seinen Füßen findet man nichts besonderes meistens trägt er schwarze Chucks. Das teuerste an ihm ist wohl seine Rolex an seinem Arm und die Zigarette in seinem Mundwinkel.

    Auftreten:
    Um es schnell zusammen zu fassen. Max ist ein sehr ruhiger Mensch. Er lächelt nicht oft und wirkt nicht selten emotionslos auf Fremde. Aber der erste Schein trügt. Er ist wenn er den Mund aufmacht ein gesprächiger und humorvoller Mensch der zu keinem Thema nein sagen würde. In neuen Situationen verliert er nie die Hoffnung und gibt sich immer positiv. Freunden und Bekannten gegenüber ist er immer freundlich und witzig. Fast immer findet er eine passende Bemerkung. Frauen gegenüber ist er jedoch relativ scheu und mach von sich aus nie den ersten Schritt in Richtung Gespräch. Im vollen Gegensatz ist er im Umgang mit Kindern einfach wie umgewandelt und wirkt dann oft selber wie ein großes Kind.

    Charakter:
    Maximus ist kein mutiger Mensch. Er fängt manchmal Aktionen schon gar nicht an, weil er den Hintergedanken hat sie könnten schief gehen. Er hat große Angst alles zu verlieren und lässt keinen Mensch in sein Herz. Er teilt auch seine Gefühle nicht, sondern frisst alles in sich hinein. Ob es nun Freude ist oder Schmerz. Er versucht alles alleine zu machen, da er auch niemanden verletzen will. Nichtmal seine Familie weiß was er denkt denn sein Lächeln ist oft nur eine Maske innerlich ist er ein gebrochener man der den Glauben an alles Gute im Menschen verloren hat. Das alles lässt sich auf seine Kindheit zurückführen, da er nie eine gehabt hat. Er hat sie sich selbst genommen als er erfahren hat sein Vater sei schwer krank. Zudem ist er von seiner ersten Liebe betrogen worden und traut deshalb Frauen nicht mehr wirklich über den Weg. Im großen und ganzen kann man sagen, das er ziemlich allein ist aber das nie zugeben würde.

Vorlieben & Abneigungen


    Vorlieben:
    Zigaretten
    Musik
    Ehrlichkeit
    Alkohol vor allem Hochprozentiges
    Schaukeln

    Abneigungen:
    Hass
    Krankheiten
    Stress
    seine Schwester
    wenn er keine Geld mehr hat
    Lügen

Stärken & Schwächen


    Stärken:
    er ist sportlich
    kann super mit Kindern
    ist ein guter Sänger und kann Gitarre spielen
    kann Kochen
    kann unendlich viel Alkohol trinken ohne betrunken zu werden

    Schwächen:
    zu wenig Schlaf
    Zigaretten
    Mathe
    er ist unordentlich
    Emotional

Vergangenes


    Lebenslauf:
    Schon der Tag an dem Maximus geboren wurde hatte es nicht gut mit ihm gemeint. Denn seine Geburt wurde von einem unglaublich straken Sturm begleitet der über New York fegte. Bei seiner Geburt wäre seine Mutter fast an zu hohem Blutverlust gestorben. Seine Eltern waren unglaublich froh als er da war, doch er war zu klein und wurde ihnen sofort weggenommen und für 2 Wochen in einen Brutkasten gesteckt. Die ersten 2 Jahre seines Lebens verliefen ohne Probleme dann bekam er eine Schwester und wurde fort an von seiner ganzen Familie nicht mehr beachtet. Er war sehr alleine bis sein Großvaters seine Einsamkeit bemerkte und den Jungen weider aufpäppelte. Das war wohl die glücklichste Zeit seiner Kindheit. Als seine Eltern weider mehr Zeit für ihn hatten wurde er sehr krank und musste lange ins Krankenhaus und wurde mehrmals operiert. Einige Zeit lang sah es so aus als ob Max die Eingriffe nicht überleben würde doch er steckte wieder erwarten alles gut weg und gesundete schnell. In der Zeit im Krankenhaus lernte er ein Mädchen kennen, dass er so schnell nicht weider vergessen würde. Seine erste große Liebe er war damals fünf Jahre. doch dann häuften sich die schlechten Ereignisse wieder und das Mädchen zog weg, er hatte sie aber nicht zum letzten Mal gesehen, und sein Vater wurde schwer krank. Also beschloss Maximus nie weider zu weinen, denn er musste ja stark sein um auf seine Schwester aufzupassen, da seine Mutter immer im Krankenhaus bei ihrem Vater war. Er hatte sich also die Kindheit gestohlen. Aber ach schlechten Zeiten mussten ja auch weider gute kommen. In der High School traf er das Mädchen wieder und sie kamen zusammen, auch sah es so aus als ob es seinem Vater endlich weider besser gehen würde. Er hatte ein wunderschönes Jahr bis sich seine Tage weider verdunkelten und für ihn die Welt abermals zusammen brach. Seine Freundin hatte hinter seinem Rücken mit einem anderen Jungen eine Beziehung angefangen und ihn kurz darauf verlassen. Für ein halbes Jahr trauerte er ihr hinterher. Nach der Highschool verließ er New York und zog mit einem Freund nach Los Angeles. Dort gründete er eine Band und er machte immer wieder kleine Trourneen durch Los Angeles. Etwa vier Jahre später und er hatte gerade die Rückschläge seines Lebens vergessen, wurde er von seiner Mutter zurück gerufen. In seiner Heimatstadt erfuhr er, dass sein Vater auf dem Sterbebett lag und wohl nur noch 24 Stunden zu leben hatte. Maximus sah seinen Vater vor seinen Augen starben, was in sein Herz ein großes Loch riss. Diesen Tag würde er niemals vergessen.

Probeschreiben


    Schreibprobe:
    Regen tropfte auf ihn herunter. Doch das war ihm egal. Sein ganzer Körper zitterte nicht von der Kälte sondern er weinte. "Warum jetzt warum du? WARUM?" Er schlug mit aller Kraft die er noch besaß gegen die Wand. Warmes Blut rann ihm über die Fingerknöchel. Doch er war zu betäubt von der Trauer um den Schmerz zu spüren. Er konnte sich nicht mal eine Zigarette anmachen, zu sehr zitterten seine Hände. So sehr er seinen Vater auch gehasst hatte, so sehr hatte er ihn auch geliebt. Den Tod hatte er ihn nicht gewünscht. Peter war auf die Weise gestorben wie er es gewollt hatte. Doch trotzdem füllte es sein Herz mit Reue es gab so viel was er ihm noch sagen hatte wollen. Wann würden seine dunklen Tage wohl enden? Das hatte er sich schon mehrmals gefragt. Wann kam für ihn der Sommer? Nach einiger Zeit konnte Maximus die Tränen nicht mehr vom Regen unterscheiden. Also stand er auf und zündete sich eine Zigarette an. Vielleicht war der Winter ja nun vorbei! Max atmete den Rauch aus und richtete seinen Blick gen Himmel. So stand er da bis er seine Zigarette geraucht hatte. Bevor er wieder ins Krankenhaus ging um seine Mutter zu trösten kam er an der Neugeborenen Station vorbei. Eines seiner seltenen Lächeln glitt über sein Gesicht. Danke Dad, dass ich lebe!


Eure Reelen Daten


    Reeler Name: Theresa

    Alter: Ich bin 18 Jahre




Für das Team


    Avatarperson:

    Darf dein Set nach Verlassen des Forums weitergegeben werden? ja

    Darf dein Steckbrief nach verlassen des Forums weitergegeben werden? ja

    Hast du die Regeln gelesen? ja

    Wie hast du zu uns gefunden? Internet

    Welcher Bereich? Twilight

    2.Charakter:


_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker